Messung der Fernsehnutzung für den deutschen Fernsehmarkt

Image

Die Einschaltquoten: Die Währung im Fernsehmarkt

Sie kennen bestimmt die Einschaltquoten des deutschen Fernsehens. Diese werden seit über 30 Jahren von der GfK Fernsehforschung im Auftrag der Fernsehsender gemessen.

Die von uns erhobenen Daten erlauben einen Aufschluss darüber, wie erfolgreich die Sendungen des vorangegangenen Fernsehtages waren, dies gilt für alle Fernsehformate wie Serien, Spielfilme, Fußballspiele, Nachrichten und alle weiteren Sendungen. Diese Daten werden anschließend von den Fernsehsendern u.a. dafür eingesetzt, um zu entscheiden, wie es mit einer Sendung weitergeht.

Mehr über unser Forschungsprojekt!
Image

Messung der Fernsehnutzung bei 5.400 Panelhaushalten

In Deutschland leben derzeit circa 38,8 Millionen private Fernsehhaushalte. Natürlich ist eine sogenannte »Vollerhebung«, also die Messung der Fernsehnutzung in allen diesen Haushalten, organisatorisch nicht umsetzbar.

Um die Fernsehnutzung in Deutschland zu ermitteln, führen wir die Messung der Fernsehnutzung in einem repräsentativen Fernsehforschungspanel durch, das derzeit aus circa 5.400 Panelhaushalten mit insgesamt 11.000 Personen besteht. In diesen Haushalten, die ein verkleinerten Abbild der Gesamtheit aller Fernsehhaushalte darstellen, messen wir die Fernsehnutzung.

Wer sind unsere Panelhaushalte?