Die Fernsehnutzungsdaten

Grundlage für die TV-Programmplanung und -gestaltung

Die von uns gemessenen Fernsehnutzungsdaten sind die Grundlage für die TV-Programmplanung und -gestaltung der Fernsehveranstalter. Sie stellen die »Währung im Fernsehmarkt« dar, an der sich alle Marktbeteiligten orientieren. Ob eine Sendung weiter im Programm bleibt oder nicht, entscheiden die Fernsehsender anhand der Fernsehnutzungsdaten, denn diese spiegeln den Erfolg einer Sendung wieder. Die von uns täglich ermittelten Einschaltquoten werden regelmäßig, z. B. in der Presse oder im Teletext, veröffentlicht. Die Fernsehnutzungsdaten werden in einer repräsentativen Stichprobe, dem sogenannten »Fernsehpanel«, erhoben. Was ist das Fernsehpanel?
»Die Fernsehnutzungsdaten stellen die Währung im Fernsehmarkt dar.«