Wie wird man ein Panelhaushalt?

Kann man sich z. B. bewerben, um ein Panelhaushalt zu werden?

Die Panelhaushalte der Fernsehzuschauerforschung werden in der Regel nach dem Zufallsprinzip von einem unserer Interviewer kontaktiert und dazu eingeladen, als Panelhaushalt mitzuwirken.

Nach einem kurzen Interview entscheidet sich, ob der kontaktierte Haushalt die regionalen und soziodemographischen Voraussetzungen für eine Teilnahme erfüllt. Hierbei muss stets die bestehende Struktur des Fernsehpanels berücksichtigt werden, um die Repräsentativität zu gewährleisten, so dass gezielt bestimmte »Haushaltstypen« nach dem Zufallsprinzip gesucht werden.

Vereinfacht ausgedrückt heißt dies: Es werden jeweils jene Haushaltstypen ausgewählt und angeworben, die zum Zeitpunkt der Anwerbung im Panel unterrepräsentiert sind (z. B. auf Grund von aktuellen Panel-Austritten). So ist stets gewährleistet, dass das Panel ein Abbild der deutschsprachigen Fernsehhaushalte darstellt.

In unserem Fernsehforschungspanel sind alle Altersgruppen vertreten, es gibt kein Mindest- oder Höchstalter für die Panelteilnahme.

Wie verläuft ein Anwerbe-Interview?

 

 

»Die Panelhaushalte werden nach dem Zufallsprinzip kontaktiert und dazu eingeladen, am Fernsehforschungsprojekt teilzunehmen.«