Wie verläuft das Anwerbe-Interview?

Welche Fragen werden hierbei z. B. gestellt?

Sollten Sie z. B. von einem GfK-Interviewer kontaktiert und um Ihre Teilnahme an unserem Fernsehforschungsprojekt befragt werden, erfolgt vorab ein kurzes Interview. Dabei stellt Ihnen der Interviewer einige Fragen zu Ihrem Haushalt, um z. B. anhand der soziodemographischen Merkmale (Haushaltsgröße, Anzahl der Kinder im Haushalt etc.) und der technischen TV-Empfangssituation Ihres Haushaltes entscheiden zu können, ob grundsätzlich eine Teilnahme am Fernsehforschungspanel erfolgen kann. Sollte dies der Fall sein und Sie sich mit einer Teilnahme einverstanden erklären, führt unser Interviewer die Anwerbung durch, indem er gemeinsam mit Ihnen die Fragebogen ausfüllt, die dann anschließend vom Interviewer an die GfK Fernsehforschung zurückgeschickt werden. Anschließend setzt sich die GfK Fernsehforschung mit Ihnen in Verbindung, damit im nächsten Schritt das zur Erfassung der Fernsehnutzungsdaten eingesetzte Messgerät von einem GfK-Techniker installiert werden kann. Erfahren Sie hier mehr über unser Messgerät.
»Im Rahmen eines Kurz-Interviews wird vorab geprüft, ob grundsätzlich eine Teilnahme am Fernsehforschungspanel erfolgen kann. Hierbei werden z. B. soziodemographische Merkmale und die TV-Empfangsmöglichkeiten eines Haushaltes abgefragt.«